Die Schaffermahlzeit

Am 09. Februar 2018 findet die 474. Bremer Schaffermahlzeit in der oberen Rathaushalle statt. Die Schaffermahlzeit in Bremen ist das älteste fortbestehende, sich alljährlich wiederholende Brudermahl der Welt. Diese Tradition bewahrt und symbolisiert die Verbindung zwischen der Schifffahrt und den Kaufleuten, „damit sie zu ewigen Tagen fest und unverbrüchlich gehalten werde“, wie es der Rat der Hansestadt Bremen schon 1545 formulierte.

Auf der Schaffermahlzeit werden Spenden gesammelt, die ungekürzt dem Zweck der Stiftung HAUS SEEFAHRT zugutekommen: Der Unterstützung von in Not geratenen Seeleuten und ihren Hinterbliebenen sowie seit einigen Jahren auch der Förderung von Studenten der Nautik.

An der Schaffermahlzeit nehmen jeweils ca. 100 Kaufmännische und Seemännische Mitglieder teil, die schaffen oder geschafft haben. Dazu kommen etwa 100 auswärtige Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verwaltung - die aber nur einmal in ihrem Leben an der Schaffermahlzeit teilnehmen dürfen.